HILF e. V.

Begleitung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen,
mit Behinderung oder Autismus-Spektrum-Störung,
im Schulalltag in München, Unterhaching und Fürstenfeldbruck.

Schulbegleitung für Ihr Kind

  • Hat Ihr Kind eine körperliche oder geistige Behinderung?
  • Haben Sie ein Kind mit Autismus-Spektrum-Störung?
  • Benötigen Sie Unterstützung für Ihr Kind im Schulalltag?
  • Suchen Sie einen vertrauenswürdigen Schulbegleiter?

Dann sind Sie bei uns richtig! Die Schulbegleiter von HILF e. V. betreuen Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf in Regel- und Förderschulen in München und Umgebung.

Alle Schulbegleiter erhalten regelmäßig Anleitungen und werden von uns kontinuierlich mit Supervisionen und Mitarbeitergesprächen unterstützt.

Weitere InformationenSchulbegleiter anfragen
Schulbegleitung-fuer-Ihr-Kind

Schulbegleiter/in werden

  • Sie arbeiten gerne mit Kindern und soziales Engagement ist Ihnen wichtig?
  • Sie suchen nach einer guten Alternative zum Bundesfreiwilligendienst (BFD)?
  • Sie möchten ein Orientierungsjahr nach dem Abitur absolvieren?
  • Sie haben keinen Studienplatz erhalten und möchten die Wartezeit sinnvoll verbringen?
  • Sie sind auf der Suche nach einer Einstiegsmöglichkeit in soziale Berufe?

Als Schulbegleiter betreuen Sie Kinder und Jugendliche mit geistiger oder körperlicher Behinderung bzw. Autismus-Spektrum-Störung an Regel- und Förderschulen in München, Unterhaching und Landkreis Fürstenfeldbruck.

Neben einer angemessenen Vergütung und wertvollen Erfahrungen, erhalten Sie ein qualifiziertes und aussagekräftiges Zeugnis, das bei späteren Bewerbungen sehr hilfreich sein kann.

Weitere InformationenStellenangebote
schulbegleiter-werden

Wer wir sind - Unsere Philosophie

HILF e. V. ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 1987 von Herrn Pfarrer Ludwig Wild und Frau Anita Gerisch gegründet.

Die zentrale Aufgabe von HILF e. V. ist die Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Schulen. Die Schulbegleitung strebt in Form der Eingliederungshilfe den Ausgleich behinderungsbedingter Nachteile von Kindern und Jugendlichen an und ermöglicht die Integration (im Sinne der Inklusion) in die Gemeinschaft.

Ziel der Schulbegleitung ist es, Kinder und Jugendliche mit Behinderung so selbständig wie möglich werden zu lassen, damit sie ohne Schulbegleiter die Schule besuchen können. Gleichzeit soll den Kindern die Hilfe und Sicherheit gegeben werden, die sie gegenwärtig brauchen, um den Schulalltag bewältigen zu können.

H = Helfen
I = und Integrieren (im Sinne von Inklusion)
L = um Leben
F = zu Fördern
Kontakt aufnehmen
Ludwig-blackwhite

Pfarrer Ludwig Wild verstarb im Jahr 2011.
Der Verein wird in seinem Sinne weitergeführt.